(tve/cr) Zum Auftakt in die neue Hallensaison startete die 1. Männermannschaft des TV 98 Erfurt wie gewohnt bei den Sportfreunden des SV Sömmerda. Dort durfte man auch direkt im ersten Spiel zum Derby antreten. Die gegenüber der letzten Hallensaison stark verjüngt Erfurter Mannschaft zeigte sich dessen aber komplett unbeeindruckt und wusste im ersten Satz durch eine sehr konzentrierte und effektive Spielanlage zu überzeugen (11:6). Doch auch das Team von Sömmerda konnte anschließend die Nervosität ablegen und immer wieder die Erfurter Abwehr mit langen Aufschlägen vor Probleme stellen. Letztendlich hielt jedoch der Erfurter Angriff stand, so dass in einem sehr engen und hart umkämpften zweiten Satz erneut die Erfurter die Oberhand behielten (14:12). Im zweiten Spiel trat man ASV Gommla gegenüber, welche insbesondere bei den längeren Ballwechseln mit dem präziseren Offensivspiel von Angreifer Sebastian Kalb Probleme bekamen. Immer wieder fand der Erfurter Mannschaftskapitän die Lücken zwischen den gegnerischen Spielern, so dass beide Sätze ungefährdet gewonnen werden konnten (11:4, 11:6).

Für die Rückspiele wurde durch Trainer Wilfried Appel umgestellt, um den Männern aus der zweiten Reihe ebenfalls Spielpraxis zu ermöglichen. Dies war aber nicht der Grund, weshalb man sich im ersten Satz gegen Sömmerda plötzlich einem 4:9-Rückstand gegenübersah. Viel zu fahrig zeigte man sich allgemein in der Annahme wie im Angriff, weshalb auch gute Ballwechsel oftmals an den Gegner gingen. Plötzlich kippte jedoch das Spiel und Ballaktionen wirkten wieder zielstrebiger und waren von Erfolg gekrönt, hingegen begann der Angriff von Sömmerda zu wackeln. Durch ein sehr stabiles Zuspiel von Mittelmann Alexander Leidig konnte man den Angriff immer wieder in Position bringen, weshalb Punkt um Punkt aufgeholt und der Satz gar gedreht wurde (12:10). Im zweiten Satz konnte man nahtlos anknüpfen und den Gegner durch konsequentes Spiel regelmäßig vor unlösbare Aufgaben stellen (11:4).

Mit dem zweiten Derbysieg im Rücken wurde anschließend auch das zweite Spielsieg gegen Gommla eingefahren, wobei die Erfurter hier bei weitem nicht an ihre Leistungsgrenze gingen - die Pflichtaufgabe wurde jedoch erfüllt (11:6, 11:8). In der aktuellen Tabelle grüßt der TVE nach dem ersten Spieltag mit 8:0 Punkten und ohne Satzverlust von Platz 1. Ihren Anteil daran hatten Jannes Holland-Jobb, Kapitän Sebastian Kalb, Alexander Leidig, Paul Patzig, Florian Schwarzkopf, Patrick Spoeck und Simon Turtschan; Trainer: Wilfried Appel. Text: Florian Schwarzkopf


Termine

 1. Männer 
22.04.18 Sömmerda
13.05.18 Zeulenroda
27.05.18 Erfurt
10.06.18 Bachfeld
24.06.18 Bachfeld (LM)
01.09.18 Erfurt - Jubiläumsturnier
 2. Männer  
06.05.18 Bad Frankenhausen
27.05.18 Erfurt
10.06.18 Sömmerda
19.08.18 Obergrochlitz (BM)
26.08.18 Gommla (Aufst.sp.)
01.09.18 Erfurt - Jubiläumsturnier
 U12 (1. + 2. Mannschaft)
05.05.18 Veilsdorf
09.06.18 Erfurt
23.06.18 Veilsdorf (LM)
01.09.18 Erfurt - Jubiläumsturnier
U10  
26.05.18 Kurtschau
16.06.18 Seebergen
23.06.18 Veilsdorf (LM)